Home arrow Materia Medica arrow Bai Ji
Bai Ji | Drucken |  Email
Artikelindex
Bai Ji
Wirkung und Anwendung
Kombinationsmöglichkeiten
Verträglichkeit
Kontraindiziert
Gravidität
Dosierung
Forschungsergebnisse

Bai Ji | 白及 | Bletillae, Rhizoma

Blut regulierende Mittel


Chinesischer Name 白及
Pin Yin Bai Ji
Pharmazeutischer Name Bletillae, Rhizoma
Botanischer Name Bletilla striata (Thunb.) Reichb.
Familie Orchidaceae
Deutscher Name Bletilla
Englischer Name Hyacinth Bletilla
Bai Ji
Temperatur neutral mit kalter Tendenz
Geschmack bitter
süss
Orbis-/Funktionskreisbezug Lunge
Leber
Magen
Wirkrichtung tief

Vorkommen Südlich des Yangtse
Sammeln und Zubereitung Die Wurzelknollen der Bletilla werden im Sommer und Herbst ausgegraben. Nach der Reinigung werden sie gekocht und dann an der Sonne getrocknet. Die halbtrockenen Knollen werden gedrescht, um die Rinde zu entfernen. Dann werden die Knollen an der Sonne fertig getrocknet. Gut belüftet und trocken lagern.


 
< Zurück   Weiter >

LOGO
© 2017 TCM-Info
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.