Home arrow Materia Medica arrow Cang Zhu
Cang Zhu | Drucken |  Email
Artikelindex
Cang Zhu
Wirkung und Anwendung
Verträglichkeit
Kontraindiziert
Gravidität
Klassische Rezepturen
Dosierung
Forschungsergebnisse

Cang Zhu | 苍术 | Atractylodis, Rhizoma

Aromatische, Feuchtigkeit transformierende Mittel


Chinesischer Name 苍术
Pin Yin Cang Zhu
Pharmazeutischer Name Atractylodis, Rhizoma
Botanischer Name Atractylodes lancea (Thunb.) DC
Familie Asteraceae (Korbblütler)
Deutscher Name Speichelkraut "lancea", Erdspross
Englischer Name Atractylodes Rhizome
Cang Zhu
Temperatur warm
Geschmack scharf
bitter
Orbis-/Funktionskreisbezug     Milz
Magen
Leber
Wirkort mittleres Calorium
Leitbahnen
Wirkrichtung emporhebend

Herkunft Erstmals erwähnt im Shen nong ben cao jing
Vorkommen In den Provinzen Zhejiang, Jiangsu, Hubei, Henan, Hebei, Innere Mongolei Shanxi und in Nordostchina.
Sammeln und Zubereitung Verwendung findet das getrocknete Rhizom der beiden erwähnten Atractylodesarten. Man gräbt es im Frühjahr oder Herbst aus und trocknet es an der Sonne. Schliesslich entfernt man die kleinen Nebenwurzeln.

Die Droge sollte kühl und trocken gelagert werden


 
< Zurück   Weiter >

LOGO
© 2017 TCM-Info
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.