Home arrow DDX arrow Endometriose und Myome
| Drucken |  Email
Artikelindex
Endometriose und Myome
Symptomatik
Behandlung
Myome Behandlung

Endometriose und Myome

Die Ätiologie beider Syndromarten ist gleich: Sie entstehen entweder durch emotionalen Stau oder andere Ursachen die zur Stagnation des Leber Qi führen, oder durch Ernährungsfehler die die Milz schädigen und die Verdauung beinträchtigen.

Letzteres wird eher in Verbindung mit Akkumulationen und Ansammlungen (ji jü), ersteres eher mit Konkretionen und Kongelationen (zheng jia) in Verbindung gebracht. Allerdings kann auch pathogener Schleim eine Ursache für alle vier Arten von Massen sein.

Die anfänglich noch nicht lokalisierte und materialisierte Stagnation des energieartigen Qi, die sich als veränderliche Ansammlung oder als Kongelation manifestiert, verursacht durch chronisches Vorhandensein schließlich eine Blutstase, die das substantielle Blut zu einer fühlbaren Masse mit fester Lokalisation und Schmerzort, also zu Anhäufung oder zu Konkretion macht.
Dies ist eines der typischsten Beispiele in der TCM dafür, wie funktionale Störungen in organische Störungen übergehen können und sich somit von subjektiven in objektivierbare Krankheiten wandeln.
Im Falle der Endometriose finden wir entweder die Wurzel (Leere) oder im chronischen Fall die Zweige (Fülle) mehr ausgeprägt.


 
< Zurück   Weiter >

LOGO
© 2017 TCM-Info
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.